Bahnpartner

Das Taxi ist Partner der Deutschen Bahn AG – und das schon seit Jahrzehnten. Unter anderem bei der Mitarbeitermobilität und im Störungsmanagement greift die Deutsche Bahn auf die flexiblen Lösungen des Gewerbes zurück.

Die Stärke des Taxigewerbes ist die bundesweite, zuverlässige Verfügbarkeit der Mobilitäts-Dienstleistung in Stadt und Land. Seit 2006 werden die vorher auf einer Vielzahl von Einzelverträgen beruhenden Leistungen des Taxigewerbes über einen einheitlichen Rahmenvertrag vergeben, der EU-weit ausgeschrieben wird. Ebenfalls seit 2006 ist der Bundesverband Taxi und Mietwagen, stellvertretend für das gesamte Gewerbe, Partner der Deutschen Bahn AG. Zuletzt konnte sich der Bundesverband erneut in einer Ausschreibung behaupten und bleibt bis mindestens 2025 für die flexiblen Mobilitätsdienstleistungen im Auftrag der Deutschen Bahn AG verantwortlich.

Taxi-Gutschein verarbeiten

Im Jahr 2022 werden die analogen Taxi-Gutscheine Schritt für Schritt durch einen digitalen Gutschein ersetzt. Damit werden die Prozesse weitere optimiert und die Abrechnung vereinfacht. Für Taxiunternehmen unterscheidet sich die Verarbeitung des Gutscheins je nachdem, ob es sich um einen digitalen oder einen analogen Gutschein handelt. Der digitale Gutschein weist an der rechten oberen Ecke einen digital einlesbaren QR-Code auf. Der analoge Gutschein ist nicht digital einlesbar. Der analoge Taxigutschein enthält keinen QR-Code.

Mehr über die Verarbeitung von Taxigutscheinen erfahren Sie, indem Sie auf den entsprechenden Gutschein klicken (relevant für Taxifahrer:innen und Taxiunternehmen).